Startseite | Liebe | Flirten | Flirten auf Facebook: Wie es geht und was es bringt

Flirten auf Facebook: Wie es geht und was es bringt

Dennoch, Flirten auf Facebook ist möglich! Man hat, wie in allen Internet- Netzwerken, mannigfaltige Möglichkeiten Leute kennenzulernen und sie anzuflirten. Bevor man das jedoch tut sollte man sich ganz genau überlegen, welche Personen eigentlich so Zugriff auf die eigenen Aktualisierungen haben und wer das eigene Profil sehen soll bzw. kann. Wenn man miteinander befreundet ist, erscheinen nämlich alle Statusaktualisierungen und auch die Pinnwandeinträge und Fotokommentare auf den Startseiten der eigenen Freunde.

Vielleicht ist es nicht so günstig, wenn der eigene Chef oder ein Geschäftspartner diese Kommentare immer lesen kann. Darum gibt es eine Einstellung, mit der man festlegen kann, wer welche Aktualisierungen und Profilteile sieht.

Flirten und Kennenlernen auf Facebook

Am besten lernt man bei Facebook Menschen über gemeinsame Freunde kennen. Sie werden einem bei jedem Einloggen vorgeschlagen, aber auch die gemeinsamen Freunde selbst können die Kupplerrolle übernehmen. Wenn man eine Gemeinsamkeit hat, fällt der Einstieg in ein Gespräch leicht. Hat man erst einmal Kontakt aufgebaut und ist befreundet, sieht man die Aktualisierungen des Flirts und kann reagieren. Wohldosiert natürlich!

Ab und an mal ein Foto kommentieren, einfach nur den „Gefällt mir“-Button drücken oder auch mal eine Nachricht schreiben und der Kontakt kann aufrecht erhalten werden. Wer dann noch bei Facebookspielen wie Farmville miteinander verbunden ist, kann den Flirt auf die Spitze treiben, wenn in diesem Spiel ist es nicht nur möglich, die Blumen des anderen zu düngen, sondern man kann auch kleine Nachrichten auf dem Bauernhof des Facebook-Flirts hinterlassen.

Geschenke auf Facebook

Wer den Flirt auf Facebook dann so richtig überraschen will kann sich auch weiter vorwagen und ein Geschenk schicken. Aber Vorsicht, dies sollte man nicht zu vorschnell tun, denn die Präsente kosten Geld und das kann auch einengend auf den Beschenkten wirken. Darüber hinaus hat man auch die Möglichkeit, den anderen anzustupsen. Das bedeutet so viel wie ihn an die eigene Person zu erinnern und ist vergleichbar mit „gruscheln“.

Bei jedem guten Flirt auf Facebook wird es aber dann, wie bei jedem Onlinedating, irgendwann mal Zeit für ein Treffen in der Realität. Also nur Mut und vielleicht können da die gemeinsamen Freunde vorher ein paar Details verraten, um gute Gesprächsthemen zu finden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen